Willkommen

„Was als glücklicher Zufall erscheint, beruht meist auf
    nüchterner Analyse und konsequentem Handeln“

Hetty Green




Aktuelles

Practice meets Campus November 2015

HR-Kongress an der HAWK Holzminden mit der Keynote von Frau Christine Wolff, Unternehmensberaterin aus Hamburg zum Thema: Verplant, verbaut, verrechnet-was macht Großprojekte so schwierig

Link zum Beitrag auf YouTube: https://youtu.be/0ycIbFKXAms


Link zum E-Paper des "Täglicher Anzeiger" vom 15. November 2015

Konzeption und Moderation Prof. Dr. Susanne Ertle-Straub



Zu Gast an der Deutschen Universität in Hefei/China

Gastprofessorin Prof. Dr. Susanne Ertle-Straub an der Deutschen Universität in Hefei/China - einige Reiseimpressionen




Gastbeitrag GGB Unternehmensberatung

Marktanteile im Immobiliengeschäfts steigern durch systematische Vertriebsoptimierung-mit Strategie auch langfristig erfolgreich, Gastbeitrag GGB Unternehmensberatung, www.ggbbg.de, Mai 2015

Download der Studie: PDF



Neujahrsempfang der Immobilienverbände in Stuttgart e.V. Januar 2015




Erster HR-Kongress "Practice meets Campus" November 2014

Prof. Ertle-Straub mit Studiendekan Prof. Dr. Oeljeschlager


Presseartikel
PDF
Zeitungsausschnitt
PDF
Jubiläums Flyer
PDF



Seminare in 2014

ADG Montabaur-Hyp-Zert-Ausbildung

AWI Akademie der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, Seminar zum Immobilienfachwirt bzw. zum Immobilienökonom




IZ Immobilien Zeitung 30. September 2013

IZ Immobilien Zeitung - Gewerbeimmobilien: Exposés treffen Anlegerinteressen selten
Viele Exposés für Gewerbeimmobilien gehen an den Interessen der Käufer vorbei. Nur rund ein Drittel der erhaltenen Exposés entsprechen den Suchkriterien der Investoren. Zudem komme es immer wieder vor, das angebotene Immobilien bereits verkauft sind. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Studiengangs Bau- und Immobilienmanagement der HAWK Holzminden unter Leitung von Prof. Dr. Susanne Ertle-Straub in Kooperation mit Asset Profiler. An der Befragung beteiligten sich jeweils knapp 100 Immobilienanbieter und Anleger.

Mehr:
www.immobilien-zeitung.de/1000016656/gewerbeimmobilien-exposes-treffen-anlegerinteressen-selten



Grundlagen der Immobilienwirtschaft

8. Auflage des Lehrbuchs "Grundlagen der Immobilienwirtschaft" unter Mitwirkung von Prof. Dr. Ertle-Straub erschienen.




Aktuelle Publikationen

Jahrbuch der Immobilienwirtschaft 2013

"Mit Strategie langfristig zum Erfolg" - ein Beitrag von Prof. Dr. Ertle-Straub im Jahrbuch des Immobilienverbandes IVD 2013. Namhafte Autoren dieses Jahrbuches zu aktuellen Themen sind Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Günter Oettinger, EU -Kommissar für Energie, Andreas Schulten, GF Bulwien Gesa und andere.

Immobilienwirtschaft, Heft Nr. 05/2013

Unter der Rubrik "Akademische Seite" veröffentlichte Prof. Dr. Ertle-Straub erste Erkenntnisse einer empirischen Studie zum Thema "Informationseffizienz gewerblicher Immobilienmärkte", die sie mit den Masterstudierenden des IW-Studiengangs "Bau-und Immobilienmanagement" durchgeführt hat. Demnach ist der Transaktionsprozess zwischen Angebot und Nachfrage immer noch ein "peoples business" mit viel Ineffizienz. Umso erstaunlicher, da es zwischenzeitlich diverse Plattformen gibt, die diese Prozesse unterstützen. Mehr dazu im Heft Nr. 05/2013 der Immobilienwirtschaft, S. 48

Transdisziplinäre Perspektiven in der Geschlecherforschung

Das ZIF-Zentrum für interdisziplinäre Forschung hat in Kooperation mit der Universität Hildesheim ein Sammelwerk zum Thema: Transdisziplinäre Perspektiven in der Geschlecherforschung herausgegeben. Ab S. 250 wird ein Rückblick über die unterschiedlichen Genderaktivitäten rund um die immobilienwirtschaftlichen Studiengänge der HAWK Holzminden gegeben. U.a. auch die Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zum Thema: "Frau und Karriere in der Immobilienwirtschaft". Zu allen Publikationen befinden sich Präsenzexemplare in der Bibliothek in Holzminden.



Nürtinger Zeitung, 07.06.2013

Aufsichtsrat mit neuer Spitze

Voba Kirchheim-Nürtingen: Susanne Ertle-Straub folgt Jörn Mitsdörffer
NÜRTINGEN (red). Der Aufsichtsrat der Volksbank Kirchheim-Nürtingen hat Susanne Ertle-Straub zur neuen Vorsitzenden gewählt. Die 52-Jährige folgt auf Jörn Mitsdörffer, der turnusgemäß aus dem Gremium ausgeschieden war und aufgrund der Altersbegrenzung in der Satzung nicht mehr wiedergewählt werden konnte.

Professor Dr. Ertle-Straub (Bild) war bis zur Wahl stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende der Bank gewesen. Sie ist Inhaberin der Beratungsgesellschaft Research Consulting Marketing in Nürtingen und lehrt an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft und Kunst (HAWK) in Niedersachsen im Studiengang Immobilienwirtschaft und -management sowie im Master-Studiengang Bau- und Immobilienmanagement.

Zum stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden wurde Fritz Fallscheer aus Köngen gewählt. Er ist geschäftsführender Vorstand bei den Milchwerken Schwaben. Weitere Mitglieder des Kontrollgremiums sind Carmen Heim aus Neckartenzlingen, Eve NeuboldSigel aus Weilheim, Wulf Ossenbühl aus Holzmaden und Garvin Stingel aus Wendlingen.



Jahresrückblick 2012

Dezember

AWI-Seminar Immobilienökonome

November

Womens Talk bei PWC in Frankfurt/Main

Gender-Veranstaltung mit Studentinnnen der immobilienwirtschaftlichen Studiengänge der HAWK, Erfahrungsaustausch mit Praktikerinnen.

Besuch des Kaufland Immobilientages mit Studierenden der HAWK

Moderation Monatstreffen der Immobilien Frauen e.V.

Thema: Aktuelles Gewerberaummietrecht
Referentin RA Tina Lichtenberger, K3S Rechtsanwälte Filderstadt

Oktober

Moderation der Podiumsdiskussion am Stand der Landeshauptstadt München

Thema: Regulatorischer Würgegriff oder neue Chancen für die Fondsindustrie?

Die AIFM-Richtlinien sowie das neue Kapitalanlagegesetzbuch sollen ein einheitliches Regelwerk für die die Fondsindustrie bewirken. Prof. Dr. Ertle-Straub diskutierte mit Dr. Georg Allendorf, Vorsitzender der Geschäftsführung von PREEF Deutschland, Tochter der Deutschen Bank.
Dr. Frank Pörschke, CEO Germany, Jones Lang LaSalle GmbH, Frankfurt, Iris Schöberl-Senior Management F& C Reit Asset Management GmbH & Co KG, München, Susanne Eickermann-Riepe, Partnerin Pricewaterhouse Coopers WPG AG, Frankfurt/Main über die Auswirkungen der zu erwartenden Änderungen. Im Blickpunkt standen dabei Fragen der Begrenzung des Fremdkapital, Bestandsschutz für "Altfonds" sowie Auswirkungen auf die Marktmechanismen.

ADG/GIP-Seminar Systematische Vertriebsintensivierung im Immobiliengeschäft in Grainau

September

Bundeskongress Visionale der Immobilien Frauen e.V. unter dem Motto: VisionS 2012 erstmals in Stuttgart vom 14.09.-16.09


Seit über 10 Jahren existiert der Verein Frauen in der Immobilienwirtschaft e.V. Der bundesweit agierende Verein mit insgesamt 8 Regionalgruppen und derzeit ca. 650 Mitgliedern will Frauen in der Immobilienwirtschaft besser vernetzen. Gleichzeitig setzt er sich für mehr Chancengleichheit in allen Bereichen der Gesellschaft ein. Die Immobilienfrauen kommen aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette der Immobilienwirtschaft.

Der jährlich stattfindende Bundeskongress "Visionale" wurde 2004 in Aachen ins Leben gerufen. In den darauf folgenden Jahren waren Köln, Frankfurt, Hamburg, Münster, München und Berlin die Austragungsorte. Erstmals fand der Kongress vom 14.09.-16.09. 2012 auf Initiative von Prof. Dr. Ertle-Straub in Stuttgart statt. Sie hatte die Konzeption und Moderation der 3-tägigen Veranstaltung unter das Motto : VisionS 2012 gestellt.

Über 100 Damen aus dem gesamten Bundesgebiet hörten Vorträge zur Quartiersentwicklung in Stuttgart. Die Leiterin der Wirtschaftsförderin der Stadt Stuttgart, Frau Ines Aufrecht, berichtete über den Investitionsstandort Stuttgart und die aktuellen Entwicklungen.

Als Key Note Speaker konnte Matthias Horx, Zukunftsforscher mit dem Vortrag: Die Zukunft der Städte im 21. Jahrhundert gewonnen werden.

Als Veranstaltungsort für den Samstagvormittag war der Sitzungssaal des Stuttgarter Rathauses gewählt worden. Dass Stuttgarts Oberbürgermeister Dr. Wolfgang Schuster die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen hatte, unterstricht zugleich die Bedeutung dieses Kongresses.

Das Bild zeigt von links nach rechts: Frau Cornelia Eisenbacher (Vorstand Immobilien Frauen e.V), OB der Stadt Stuttgart, Herrn Dr. Wolfgang Schuster, Frau  Profin Dr. Susanne Ertle-Straub, Frau Carmen Reschke (Vorsitzende Immobilien Frauen e.V.), Herr Matthias Horx (Zukunfstinstitut), Frau Ines Aufrecht, Leiterin Wirtschaftsförderung Stadt Stuttgart, Frau Jutta Heusel (Vorstand Immobilien Frauen e.V.), Frau Christine Hager (Vorstand Immobilien Frauen e.V.)

Juli

Sommerfest der Immobilien Frauen e.V. im Rathaus Stuttgart

Juni

Teilnahme an der ERES-Conference Europea Real Estate Society Conference in Edinburgh vom 13.06.-16.06.2012

Moderation des Regionaltreffens der Immobilien Frauen e.V. Stuttgart zum Thema: Immobilienwirtschaftliche Bedeutung von S21, Referent: Rainer Reddehase, GF Real Estate Stuttgart

Februar

ADG Seminar im Rahmen der HypZert-Ausbildung Schloss Montabaur

Moderation Monatstreffen der Immobilien Frauen e.V. zum Thema: Wohnquote Stuttgart, Referent Dr. Wolfram Sandner, GSK Stockmann und Kollegen Stuttgart.

Januar

Ansprache beim Neujahrsempfang des Handels-und Gewerbevereins Neckartenzlingen zum Thema: Tante Emma Reloaded

ADG Seminar im Rahmen der HypZert-Ausbildung Schloss Montabaur

Empirische Studie im Rahmen einer Bachelorarbeit zum Thema: Frauen und Karriere in der Immobilienwirtschaft - ausgewählte Ergebnisslise

Download Auszug